Dr. Falko Grube
Sie befinden sich hier: Meine Politik

10. Willkommenskultur: JA! Rassismus: NEIN!

Kulturhauptstadt 2025 muss Landesprojekt werden

Gewalt, rechtsextremes Gedankengut, rechtspopulistische Phrasen, Diskriminierung und Missachtung gegenüber anderen Menschen haben in Magdeburg, haben in Sachsen-Anhalt kein Platz! Wir wollen ein tolerantes Magdeburg, das offen für alle Menschen ist.

Die Integration von Flüchtlingen, die zu uns gekommen sind und Hilfe brauchen, ist eine wichtige Aufgabe, die uns noch lange begleiten wird. Niemand möchte mit den Menschen tauschen, die wegen Krieg, Gewalt und Hunger ihre Heimat verlassen mussten. Ihnen zu helfen, ist für mich eine Frage der Menschlichkeit.

Die Integration von Flüchtlingen ist nicht nur eine Aufgabe für uns, die wir hier wohnen, sie wird auch Geld kosten. Diese Mittel müssen vom Land oder Bund kommen. Die Kommunen sollen dafür keine anderen Aufgaben vernachlässigen müssen. Willkommenskultur bedeutet schließlich nicht, das eine gegen das andere auszuspielen. Förderung muss da geleistet werden, wo sie notwendig ist, etwa bei der Kinderbetreuung, bei der Schulbildung, bei der Ausbildungsförderung und Arbeitsmarktintegration.