Dr. Falko Grube
Sie befinden sich hier:

Aktuelles

08.11.2018, Allgemein

Verkehrsausschuss beschließt 1,5 Millionen Euro mehr für Harzer Schmalspurbahnen

Im Rahmen der Haushaltsberatungen befasst sich der Landtagsausschuss für Landesentwicklung und Verkehr heute mit dem Entwurf des Einzelplans 14. Auf Antrag der Koalitionsfraktionen beschloss der Ausschuss, die Zuschüsse für die Harzer Schmalspurbahnen (HSB) um 1,5 Millionen Euro zu erhöhen. Dazu erklärt Falko Grube, verkehrspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion:

Das ist ein gutes Signal für das Unternehmen und seine Beschäftigten. Die HSB sind kein Verkehrsunternehmen wie jedes andere. Sie sind ein Wahrzeichen für den Harz und sollen es auch bleiben.

Wir schaffen mit dem Beschluss die Möglichkeit, die Tariflücke zwischen den derzeitigen Tarifen bei den HSB und dem Eisenbahntarif der Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft zu schließen, zumindest zu verringern. Das ist nicht nur eine Frage von Lohngerechtigkeit, sondern wäre auch ein Pluspunkt für das Unternehmen im Werben um die knapper werdenden Fachkräfte. Dazu wird das Land zeitnah in Gespräche mit den Partnern bei den HSB gehen müssen.

Pressemitteilung der SPD-Landtagsfraktion

 

 

 

 

Zurück

Suche

SPD Sachsen-Anhalt
Homepage der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt
SPD-Stadtratsfraktion Magdeburg
Meine Stimme für Vernunft!