Dr. Falko Grube

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

am 13. März 2016 haben Sie die Wahl. Sie können bestimmen, wer Sie in den nächsten Jahren im Landtag vertritt. Für den Wahlkreis 11 – er umfasst die Magdeburger Stadtteile Stadtfeld Ost, die Altstadt und Ostelbien – stelle ich mich zur Wahl und werbe um Ihr Vertrauen und Ihre Stimme.

Ich bin seit 38 Jahren ein gebürtiger Magdeburger, der in seiner Heimatstadt Politikwissenschaft und Geschichte studiert hat. In dieser Zeit bin ich Sozialdemokrat geworden und dies bis heute mit voller Überzeugung geblieben. Seit über einem Jahr vertrete ich Sie im Stadtrat der Landeshauptstadt Magdeburg. Dort darf ich als Vorsitzender des Ausschusses für Stadtentwicklung, Bauen und Verkehr viele wichtige Projekte für die zukünftige Entwicklung unserer Stadt anstoßen und begleiten.

Beruflich bin ich im Kultusministerium tätig. Davor habe ich fast 9 Jahre in der SPD-Landtagsfraktion gearbeitet und das Parlament bis in den letzten Winkel kennengelernt. Für meine Kandidatur kann ich also Einiges an politischer Erfahrung in die Waagschale werfen und würde diese in den nächsten fünf Jahren gern im Landtag einbringen.

Dabei ist mir natürlich bewusst, dass die Abgeordneten des Landtages das Wohl des gesamten Landes im Blick haben müssen. Dennoch gibt es einige Vorhaben, die aus meiner Sicht für die Stadt Magdeburg besonders wichtig sind. Das ist kein Widerspruch, ist doch die positive Entwicklung der Landeshauptstadt Motor und Zeichen einer positiven Entwicklung des gesamten Landes. Diese Vorhaben sind:

  • Erstens: Wir brauchen einen sozialen Arbeitsmarkt für Menschen, die auf dem ersten Arbeitsmarkt kaum noch eine Chance haben.
  • Zweitens: Die Hochschulen und das Theater in Magdeburg müssen nach den Debatten der letzten zwei Jahre in Zukunft in Ruhe arbeiten dürfen.
  • Drittens: Für die weitere Entwicklung in Magdeburg brauchen wir eine vernünftige finanzielle Grundlage und einen gerechteren kommunalen Finanzausgleich.
  • Viertens: Der Hochwasserschutz muss auf der Agenda bleiben. Wie überall im Land müssen wir die Schutzmaßnahmen an eine neue Gefährdungssituation anpassen. Dazu gehört auch die Erneuerung und Verlängerung des Strombrückenzuges.
  • Fünftens: Magdeburg will Kulturhauptstadt 2025 werden. Was gut für Magdeburg ist, ist auch gut für Sachsen-Anhalt. Deshalb muss die Bewerbung auch ein Landesprojekt werden.

Wenn Sie finden, dass diese und weitere Vorhaben unser Magdeburg voranbringen, würde ich mich über Ihre Unterstützung freuen. Wenn Sie weitere Anregungen oder Fragen haben, sprechen Sie mich an. Bei mir finden Sie ein offenes Ohr. Ich freue mit auf ein Gespräch mit Ihnen.

Herzliche Grüße

Ihr
Falko Grube

Suche

SPD Sachsen-Anhalt
Homepage der SPD-Landtagsfraktion Sachsen-Anhalt
Meine Stimme für Vernunft!